• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Der neue Sommerfahrplan erscheint Anfang Juni!

Ansichts-Sachen - Werke von Monika Himber


„Weil ich mich nicht auf einen theoretischen Hintergrund festlegen (lassen) möchte, sind meine Bilder in Technik und Ausdruck, Zeichnung und Farbigkeit sehr unterschiedlich", beschreibt die Künstlerin Monika Himber ihre Arbeit. Jedes Bild habe seine eigene Entstehungsgeschichte und sei oft von einer bestimmten Stimmung geprägt.

Monika Himber hat ihre künstlerische Entwicklung 1968 an der Akademie für Grafik und Buchkunst in Leipzig begonnen, wo sie sich neben ihrem Ingenieurstudium für Polygrafie überwiegend mit Grafik und Aktzeichnen beschäftigt hat. Anschließend hat sie sechzehn Jahre mit ihrer Familie in Madrid gelebt. Dort hat sie mit klassischen und modernen Drucktechniken und den Ausdrucksformen der Radierung experimentiert.

Hinzu kamen Arbeiten in Öl, Acryl und Mischtechnik in einer Gruppe um die vielfach ausgezeichnete Künstlerin Marta Maldonado aus Malaga. Ihre Radierungen, Tuschezeichnungen, Aquarell-, Acryl- und Ölbilder, die sie für die Ausstellung im Bahnhof Püttlingen zusammengestellt hat, zeigen überwiegend gegenständliche Motive, die teilweise von ihren Eindrücken in Spanien geprägt sind.

Monika Himber ist Mitglied der Künstlergruppen Asociación del Grabado Artistico de Alcobendas in Madrid, Schinkelkirche Bischmisheim sowie Malclub-Saar e.V. Sie ist Mitglied des Kulturforums Köllertal e.V. Ihre Werke hat sie in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen ausgestellt.

Sie lebt und arbeitet seit 2003 in Püttlingen/Köllerbach.

Kontakt:
Tel.: 06806/ 30 05 95
E-Mail: monika.himber@gmx.net

vom 19.02. bis 07.06.2018
im Bistro-Restaurant im Bahnhof Püttlingen
geöffnet Mo., Di., und Sa. von 17.30 bis 22 Uhr
Do., Fr. und So. 12 bis 14.30 Uhr und 18 bis 22 Uhr
Mittwoch Ruhetag

 

Vergangene Ausstellungen:
Versuchsanordnung - Werke von Joachim Ickrath >
Industrielles Erbe unserer Region >