• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Toller Jubiläumssommer am Bahnhof Püttlingen


25. Sommerfahrplan endete mit rockigem Finale

Die Open-Air-Konzerte am Kulturbahnhof fanden trotz des wechselhaften Sommerwetters großen Zuspruch. Publikumsmagnete waren das Konzert mit der Band Brothers in Arms, der groovende Auftritt der Soulfamily und das Finale mit dem saarländischen Spitzen-Gitarristen Thomas Blug und erstklassigen Gästen.

„Wir hatten einen der besten Musiksommer in der Geschichte des Bahnhofs. Die Open-Air-Konzerte waren sehr gut besucht, trotz Regen und Kälte bei mehreren Konzerten", stellte Clemens Sebastian, Vorsitzender des Kulturforums Köllertal erfreut fest. Das Jubiläumsprogramm sei vom Publikum sehr gut angenommen worden. Nur durch die breite Unterstützung von Sponsoren und das vielfältige ehrenamtliche Engagement konnte der 25. Sommerfahrplan in dieser Qualität angeboten werden.

Virtuos an der Gitarre wie Mark Knopfler

Aus allen Nähten platzte das Bahnhofsgelände beim Auftritt der Formation Brothers in Arms an der zweiten Station. Bei ihrem starken Auftritt am Kulturbahnhof begeisterten die Musiker erneut mit der überzeugenden Umsetzung der gitarrenorientierten Songs der britischen Kultband Dire Straits. Auf ihrer Facebook-Seite bedankte sich die Band mit einem Foto und der Eintragung „Dufter Abend mit einem rappelvollen Püttlinger Bahnhof! Dankeschön!"

Der Bahnhof hüpft zum Reggaerock

In Bestform zeigte sich Sänger und Frontmann Markus Okuesa kurz Oku beim Open-Air mit seinen Reggaerockers. Über zwei Stunden sang und tanzte der charismatische Frontmann in bemerkenswerter Kondition mit einem begeisterten Publikum. Auf der Facebook-Seite der Band sind unter „Großer Bahnhof in Püttlingen" zahlreiche eindrucksvolle Fotos vom Konzert zu sehen und die Band postet „Wieder mal ein geniales Konzert im Püttlinger Bahnhof... und plötzlich sind alle auf den Beinen und tanzen mit.."

Schlagzeuger Elmar Federkeil hatte in diesem Sommer die beiden beeindruckenden Leadsänger Tamara Bencsik aus Serbien und KB Kingsberry aus North Carolina nach Püttlingen eingeladen. Mit der Soulfamily sorgten die erstklassigen Musiker für ein beseeltes Open-Air-Feeling. Mit groovenden Titeln von James Brown über Kool & The Gang bis zum aktuellen Song des Rag 'n' Bone Man wurde die ganze Bandbreite des Soul beim Konzert präsentiert.

Trotz Regen starker Besucherandrang

Richtig voll war das Bahnhofsgelände beim Finale mit Thomas Blug's Rockanarchie. Zum 25. Jubiläum des Sommerfahrplans hatte der saarländische Top-Gitarrist zwei hochkarätige Gäste nach Püttlingen mitgebracht, den langjährigen BAP-Schlagzeuger Jürgen Zöller und erstmals den amerikanischen Keyboarder Tony Carey. Mit dem saarländischen Sänger und Bassisten Rudi Spiller gab das Power-Quartett richtig Gas und jammte sich quer durch die Rockgeschichte. In der Konzertpause wurde eine Hutsammlung für das Programm im nächsten Sommer durchgeführt.

Hoch die Zauberdaumen

„Die Kinder hatten in diesem Sommer bei Theater für Kids viel Spass und haben begeistert mitgemacht", sagte Heike Kolling-Krumm vom Kulturforum. Gleich zu Beginn gingen alle Daumen in die Höhe beim Liedertheater-Klassiker mit Eddi Zauberfinger. Ausgelassene Stimmung herrschte auch bei der Mitmachshow von Zauberer Kalibo, vor allem wenn ein Zaubertrick misslang. Zum Abschluss entführte die Band Ene mene mix die Kleinen ins Land der Träume. Dabei sorgte besonders der schlafwandelnde Sandy immer wieder für Aufregung und Gelächter.

Der Sommerfahrplan 2017 wurde unterstützt vom Kultusministerium, vom Regionalverband Saarbrücken, der Saarland Sporttoto GmbH, der Sparkasse Saarbrücken sowie der Stadt Püttlingen. Auch durch die Restaurierung der Unterführungspavillons, die als Kulisse bei den Konzerten dienen, wird ein wichtiger Beitrag zur Attraktivität der Reihe geleistet. Bei der Maßnahme, die im Herbst fortgesetzt wird, arbeitet der Verein mit dem Jobcenter im Regionalverband Saarbrücken, der ESH sowie der Stadt Püttlingen zusammen.

Impressionen vom 25. Musiksommer im Internet

Auf der neugestalteten Webseite des Kulturforums Köllertal sind unter www.bahnhof-puettlingen.de Fotos von den Auftritten der Bands in der Bildergalerie zum Sommerfahrplan 2017 eingestellt worden. Kurzvideos von den Konzerten sind auch auf der Facebook-Seite des Restaurants im Bahnhof Püttlingen unter www.bistro-bahnhof-puettlingen.de zu sehen. So kann man den Jubiläumssommer noch einmal Revue passieren lassen.