• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Grußwort der Schirmherren des Sommerfahrplans 2017


Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,
zur 25. Jubiläumssaison des Sommerfahrplans gratulieren wir dem Kulturforum Köllertal von ganzem Herzen. Dies umso mehr als der Regionalverband und die Stadt Püttlingen von Anfang an als Unterstützer bei der Entwicklung dieser Kultureinrichtung dabei waren. Die Umgestaltung des ehemals dem Verfall preisgegebenen alten Bahnhofs zu dem heutigen Schmuckstück konnte gelingen, weil eine engagierte Initiative von Bürgerinnen und Bürgern mit unseren Verwaltungen an einem Strang gezogen haben.

Der Glückwunsch zum Jubiläum ist eng verbunden mit dem aufrichtigen Glückwunsch für das, was hier geleistet wurde. Als nach knapp 100 Jahren die Bahnstrecke Völklingen-Lebach 1985 stillgelegt wurde, gab es zum Glück Menschen, die in diesem Ende einen neuen Anfang gesehen haben: Ende der 80er Jahre begann das Kulturforum Köllertal mit der Restaurierung des denkmalgeschützten Gebäudes und seines Umfeldes. Schon 1993 begann mit dem 1. Sommerfahrplan die neue Geschichte eines lebendigen Kulturortes. Die Open-Air-Konzertreihe auf dem Außengelände des Bahnhofs lockt seitdem freitagabends viele Menschen aus der Region und darüber hinaus mit seinem abwechslungsreichen und hochkarätigen Angebot nach Püttlingen.

Kultur ist, wenn man hingeht: Open-Airs mit Rock, Pop, und Blues – dazu Theater für Kids in der historischen Kulisse des Kulturbahnhofs Püttlingen. Hier gehen eine lebendige Kulturszene, eine sinnvolle Denkmalpflege und die touristische Entwicklung der Region eine fruchtbare Symbiose ein.

Wir danken den Organisatoren und allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltungen beitragen, ganz herzlich für ihr Engagement und wünschen allen Musikfans eine wunderschöne Open-Air-Jubiläums-Saison.