• Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.
  • Bahnhof Püttlingen
    Zentrum für Kultur, Kunst, Bildung und Tourismus.

Vortrag Thomas Schneider "Die neue Pelletheizung im Bahnhof Püttlingen"


Die neue Pelletheizung im Bahnhof Püttlingen
VHS-Vortrag mit Führung

Der Diplom-Ingenieur Thomas Schneider stellt am Freitag, 22. November um 19 Uhr die neue Heizzentrale des Bahnhofs vor.

Der Dozent hat das Konzept der energetischen Sanierung des Bahnhofs Püttlingen mitentwickelt. Als Ingenieur hat er die CO2-neutrale Beheizung mit Holzpelletfeuerung geplant und eingebaut.

In seinem Vortrag informiert er in einer Fotodokumentation mit Power Point/Beamer über den Bauablauf des Projektes, das in 2018 begonnen wurde.

Im Anschluss an den Vortrag erläutert Thomas Schneider in einer gemeinsamen Anlagenbesichtigung die neue Heizzentrale mit Pelletkessel und Brennstofflager in der ehemaligen Unterführung des Püttlinger Bahnhofs.

Fragen werden dabei gerne beantwortet. Alle Teilnehmer erhalten die Fotodokumentation, den Vortrag und das Anlagenschaltbild in Papierform. Der Dozent geht bei Interesse auch gerne auf den Einbau von Pelletheizungen in Wohnhäusern ein.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Gläsernen Baustelle Bahnhof Püttlingen – auf dem Weg zum ersten klimaneutralen Industriedenkmal im Saarland" statt. Es ist der siebte Vortrag innerhalb der Veranstaltungsreihe.

Der Eintritt ist frei. Die Teilnehmerzahl ist auf 14 Personen begrenzt. Es wird um Anmeldung im Kulturbüro unter 06898/63756 gebeten.

Die „Gläserne Baustelle" ist ein Klimaschutz-Projekt, das vom Kulturforum Köllertal gemeinsam mit dem Saarbrücker Energieforschungsinstitut IZES und der Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken 2018 entwickelt wurde.